Start-ups und ihre Ideen sind der Treiber des Food System Change. Doch die Entwicklung und Skalierung von neuen Technologien, Anwendungen und Vertriebswegen ist kapitalintensiv. Auch wenn mit Formo und QOA zwei deutsche FoodTech Start-ups im letzten Jahr Funding-Rekorde erzielten, so hat Deutschland Nachholbedarf. US$ 51.7 Milliarden wurden in 2021 in AgriFoodTech investiert, 6 % davon in Deutschland ­– allerdings dominiert von Investments in QuickCommerce. In diesem Panel diskutieren Vertreter von Finanzinstituten, Business Angels und VC Fonds, mit welchen Finanzierungsmodellen wir in Deutschland mehr AgriFood Start-ups auf die Straße bekommen.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen